Finanzierung Pflege

Pflegeleistungsrechner des Bundesgesundheitsministeriums

Die Bundesregierung bzw. das Bundesgesundheitsministerium bietet auf seiner Webseite einen „Pflegeleistungs-Helfer“ an. ...

Angebote zur Unterstützung im Alltag

Wenn der Pflegevertrag nicht für alle gilt

Ein neuer Konflikt auf dem Weg der Pflege in eine besser finanzierte Zukunft: Tarifvertrag vs. Pflegekassen: neue ...

Was bedeutet die „Pflege-Vollkasko“ für die ambulante Pflege?

Die geplante Pflege-"Vollkasko"versicherung verspricht, dass Patienten künftig nur wenig zur Pflege im Heim zuzahlen ...

Nach dem Urlaub: Verhinderungspflege rückwirkend abrechnen

Bis zu vier Jahre haben Sie Zeit, die Vergütung der Verhinderungspflege bei der Krankenkasse zu beantragen. Beantragen ...

Was sind Pflegesachleistungen?

Pflegesachleistungen sind die Leistungen, die ein Pflegedienst für eine pflegebedürftige Person erbringt. Die ...

Kinder zahlen für ihre Eltern?

Künftig sollen Kinder nicht so früh für pflegebedürftige Eltern haften – also verpflichtet sein, die Pflegekosten zu ...

Noch in der Rente für die Rente pflegen und Flexirente nutzen

Das Modell der sogenannten Flexi-Rente ermöglicht seit 2017 Rentnern und Rentnerinnen, neben der Rente zu arbeiten. ...

Kombinationsleistungen - Was ist das?

Die Kombinationsleistungen der Pflegeversicherung sind nicht allen bekannt, die eigentlich Anspruch darauf haben. Dabei ...

Der Entlastungsbetrag: Wieviel, wozu und wie?

Den Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro monatlich können Pflegebedürftige (Pflegestufe 1-5) für Pflegeleistungen ...

Entlastungsbetrag nutzen: Ansprüche aus 2015, 2016 und 2017 rückwirkend ausschöpfen

Durch den Entlastungsbetrag in Höhe von in der Regel 125 € monatlich können alle Pflegebedürftigen (Stufe 1-5) Angebote ...

Welche finanzielle Unterstützung gibt es für Pflege?

Wer Pflege braucht, bekommt von der Pflegekasse und Krankenkasse Geld.